Wir installieren ein MacOS

Ich habe im Laufe der Zeit auf so manchem Mac ein neues (oder altes) MacOS installiert und dachte mir, daß ich ein paar der dabei gemachten Erfahrungen hier weitergeben könnte.

Welches MacOS für welchen Rechner?

Nicht immer ist die aktuellste oder maximal mögliche Version auch die, die man installieren sollte. Meine Empfehlungen lauten:

  1. für PowerPC-Rechner MacOS 8.6
  2. für 68040er-Rechner MacOS 7.6.1
  3. für alle anderen MacOS 7.5.5

Zu Punkt 1 ist nicht viel zu sagen - 8.6 ist auf PowerPCs optimiert und daher erste Wahl für alle diese Rechner, von den aktuellen G3-Modellen bis hinunter zum PowerMac 6100/60.

Aber keine Regeln ohne Ausnahmen. Die Ausnahme zu Punkt 2 lautet: Auf Desktop-Macs mit 33 MHz oder mehr und viel RAM ("viel" = 24 oder mehr MByte) kann man es evtl. riskieren, MacOS 8.1 zu installieren. Man erkauft sich die Aktualität aber mit einem großen Speicherhunger und einem - im Vergleich zu 7.x - langsameren Finder. Ich hatte es eine Zeitlang auf meinem PowerBook 190 installiert - und wieder durch 7.6.1 ersetzt. Grund: Zu fett und zu träge. Andererseits betreibe ich meinen Brennrechner (eine Quadra 610) ohne Probleme mit einem sorgfältig abgespeckten 8.1. Wem es hauptsächlich auf die neue Optik ankommt, der kann sich auch die Erscheinungsbild-Erweiterung aus MacOS 8.1 nehmen und unter 7.6.1 installieren.

Die Ausnahmen zu Punkt 3 werden von den Ressourcen diktiert, denn grundsätzlich können alle 68k-Macs (mit Ausnahme der beiden Ur-Macs mit 128 und 512K RAM) 7.5.5 "fahren". Während man ein MacOS 7.x recht einfach auf unter 2 MByte RAM-Verbrauch drücken kann, hilft einem das aber nicht viel weiter, wenn man insgesamt nur 4 MByte zur Verfügung hat. Auch fühlen sich 6.0.8, 7.0.1 oder 7.1 auf einem langsamen Rechner einfach schneller an.

Woher?

MacOS 8.5 kann man neu kaufen, woher bekommt man aber ein älteres System? Viele Mac-Händler haben noch Vorräte an alten MacOS-Versionen, gelegentlich taucht auch bei der Inventur mal wieder ein Stapel auf - man sollte also einfach mal beim Mac-Händler oder -Versender seiner Wahl anfragen. MacOS 7.5, 7.6 und 8.0 sollten sich so leicht erwerben lassen, Updates auf 7.5.5, 7.6.1, 8.1 bzw. 8.5.1 gibt es im Web, auf Apples ftp-Server, sowie auf diversen Mac-CDs. MacOS 7.1 ist nach meinen Erfahrungen schwieriger aufzutreiben, oder wenn, dann zu horrenden Preisen. Am ehesten hat man noch Chancen, es zusammen mit einem gebrauchten Mac zu erwerben. Die Versionen 6.0.8 und 7.0.1 sind frei auf Apples ftp-Server erhältlich.

Nachtrag: Im Februar hat Apple MacOS 7.5.3 freigegeben, und zwar sowohl die amerikanische als auch die deutsche Version. Der Download der 17 Teile(!) lohnt sich übrigens auch für Besitzer von MacOS 7.5, denn es handelt sich um einen 7.5.3-Installer und man spart sich den Update-Schritt von 7.5 auf 7.5.3.

Updates von Komponenten

Hat man ein MacOS 7.5.5 oder 7.6.1 installiert, lohnt es sich, die eine oder andere Komponente durch neuere Versionen zu ersetzen. Zum Teil gibt es diese Komponenten auf Apples ftp-Server zum freien Download, zum Teil muß man sich aus neueren MacOS-Versionen (die man dazu natürlich legal erwerben sollte ...) bedienen.


$HOME | Atari | Macintosh | Ahnenforschung | Bilder | Site-Index


contents of this page written and (c) 1998/99 by Dirk Haun (dirk@haun-online.de), last update: 20 October 1999