Wie man ein iBook nicht zerlegt ...

Eigentlich sollte hier eine Anleitung stehen, wie man in ein "altes" iBook (tangerine, erste Generation) eine neue Festplatte einbaut. Nachdem ich aber beim Zerlegen meines iBooks ein Flachbandkabel abgerissen und möglicherweise noch ein oder zwei andere Fehler gemacht habe, die mir letzten Endes eine Reparaturrechnung von über 800 DM bescherten, dachte ich, ich überlasse das Erklären vielleicht doch lieber jemand anderem ...

Das Zerlegen eines iBooks ist nicht wirklich schwer. Es bedarf nur einer Menge Zeit und Geduld - und man sollte sich jeden Schritt zweimal überlegen. Ferner empfiehlt es sich, die angefallenen Teile zu markieren oder zu beschriften, sonst weiß man bald nicht mehr, wohin die über 30 Schrauben alle gehören ...

Zur Abschreckung: Ein in viele, viele Einzelteile zerlegtes iBook

Auf dem Bild kann man im Vordergrund (auf der Handballenauflage) übrigens das abgerissene Trackpad-Flachbandkabel erkennen ...


$HOME | Atari | Macintosh | Ahnenforschung | Bilder | Site-Index


Valid XHTML 1.0 contents of this page written and (c) 2001 by Dirk Haun (dirk@haun-online.de),
last update: 22 July 2001